Einladung zum Blutspenden in der IHK

DRK Blutspendedienst bietet zugleich kostenfreien Antikörpertest an

Viele Bürger möchten als Zeichen der Solidarität mit verwundeten Menschen aus der Ukraine, die in Deutschland medizinisch versorgt werden, Blut spenden. Gelegenheit dazu gibt es am Dienstag, 29. März, von 10 bis 13 Uhr im Geraer Bildungszentrum der IHK Ostthüringen, Gaswerkstraße 25.
Der DRK-Blutspendedienst NSTOB lädt gemeinsam mit der IHK Ostthüringen ein, etwas von dem lebensrettenden Rot abzugeben. Jede Blutspende ist gleichzeitig ein kleiner Gesundheitscheck. Der DRK-Blutspendedienst kontrolliert Puls und Blutdruck und misst den Hämoglobinwert. Im Labor werden die Blutspenden auf unterschiedliche Krankheitserreger untersucht. Eine Corona-Infektion, Impfung oder nachgewiesene Antikörper haben keinen Einfluss auf die Qualität der Blutpräparate oder Auswirkungen für die Transfusionsempfänger. Jeder Spender erhält nach der Blutspende einen kleinen Imbiss. Als Anerkennung für die Unterstützung in der Pandemiezeit bietet der DRK-Blutspendedienst NSTOB zudem allen Blutspendern einen Antikörpertest an. Das Ergebnis kann über den digitalen Spenderservice ( www.spenderservice.net) oder die Blutspende-App des DRK-Blutspendedienstes abgerufen werden.
„Blut spenden kann jeder Gesunde zwischen 18 und 69 Jahren, Erstspender dürfen nicht älter als 61 Jahre sein. Insgesamt sollten Spender eine gute Stunde Zeit einplanen und ihren Personalausweis sowie den gelben oder digitalen Unfallhilfe- und Blutspenderpass mitbringen“, rät Claudie Widder vom DRK Blutspendedienst NSTOB.
Für den Spendetermin gilt die 3G-Regel. Um Wartezeiten zu reduzieren, werden alle Blutspender gebeten, sich vor dem Spendeterminbesuch online eine Spendezeit zu reservieren. Die Reservierung erfolgt ganz einfach über die Website https://terminreservierung.blutspende-leben.de/u/6142 .
Dort den gewünschten Spendetermin anklicken und über die Terminreservierung eine Spendezeit aussuchen. Noch einfacher geht es über die Blutspende-App der DRK-Blutspendedienste.
24.3.2022, ba