Tipps für Angebote im öffentlichen Auftragswesen

Veranstaltungsinhalte

Im Seminar setzen Sie sich u.a. mit den Grundlagen des öffentlichen Auftragswesens auseinander. Darüber hinaus thematisiert das Seminar die Angebotserstellung, von der Interpretation der Vergabeunterlagen über die Angebotskalkulation bis zur elektronische Angebotsabgabe. Die Betrachtung der Durchsetzung der Bieterrechte rundet das Seminar vollumfassend ab.

1. Öffentliches Auftragswesen – was ist das?

  • Rechtsgrundlagen des Vergaberechts
  • Wer ist an das Vergaberecht gebunden?
  • Unterscheidung oberhalb / unterhalb der Schwellenwerte

2. Richtige Interpretation der Vergabeunterlagen

  • Was will der Auftraggeber?
  • Wie erfülle ich die Mindestanforderungen?

3. Umgang mit Unklarheiten und Widersprüchen in den Vergabeunterlagen

  • "Genießen und schweigen"?
  • Nachfragen
  • Rügen

4. Erfolgversprechende Angebotskalkulation

  • "Billig" oder "gut"?
  • Welche Details der Kalkulation müssen offen gelegt werden?
  • Umgang mit Kalkulationsvorgaben

5. Elektronische Angebotsabgabe

  • Formvorschriften
  • Tipps zur Fehlervermeidung
  • Umgang mit Fehlern

6. Durchsetzung meiner Rechte / Rechtsschutz

  • Rüge
  • Nachprüfungsverfahren
  • Instandsetzung
  • Sonstige Optionen der Rechtsdurchsetzung

7. Aktuelle Schwerpunkte

  • Lieferketten
  • Preis-/Kostensteigerungen

Veranstaltungsdetails

Termin
10.11.2022 | 09.00 – 16.00 Uhr

Veranstaltungsort
IHK-Bildungszentrum Gera
Gaswerkstr. 25 | 07546 Gera

Referent
Prof. Dr. Christopher Zeiss

Preis
285,00 € pro Veranstaltungsteilnehmer

Anmeldung

Für die Anmeldung verwenden Sie bitte das nebenstehende Formular.