Girl's and Boy's Day bei Uth

Fulda. Der traditionelle Girl’s and Boy’s Day bei der UTH GmbH im Fuldaer Münsterfeld bot fünf Schülerinnen und Schülern einen Einblick in die vielfältigen Karriere-Möglichkeiten bei einem international agierenden Maschinenbauunternehmen.

„Die Jugendlichen hatten viele Fragen und haben in den Abteilungen genau hingesehen“,
berichtet UTH-Personalleiterin und Ausbildungsverantwortliche Eva-Maria Uth.
„Wir haben uns sehr gefreut über das rege Interesse der diesjährigen Teilnehmerinnen und Teilnehmer.“
Abteilungsleiter und Ausbilder zeigten den Schülerinnen und Schülern die Bereiche Konstruktion, Fertigung, Montage, Elektro und Lager. Auch eine Unterweisung durch die UTH-Sicherheitsbeauftragte Petra Hilfenhaus stand auf dem Programm. Bei der Betriebsführung, die ein UTH-Auszubildender übernahm, konnten die vier Mädchen und ein Junge ein erstes Gespür dafür bekommen, wie sich eine Ausbildung bei UTH „anfühlen“ könnte. Kleine Praxis-Aufgaben wurden problemlos gemeistert, auch der direkte Austausch mit den „alten Hasen“ kam bestens an. Schließlich gingen die Schülerinnen und Schüler mit zahlreichen beruflichen Eindrücken und einem gut gefüllten „Rhönsack“ als Erinnerungspräsent nach Hause.
„Nach der corona-bedingten ,Pause‘ fanden wir es sehr erfreulich und auch wichtig, dass der Aktionstag wieder stattfinden kann“,
sagt Eva-Maria Uth.
„Mädchen und Jungs lassen sich bei der Berufswahl noch oft von traditionellen Rollenbildern beeinflussen. Mit der Teilnahme am Girl’s and Boy’s Day wollen wir insbesondere jungen Mädchen die Welt der Technik als mögliche Option aufzeigen.“
Auch die UTH-Fachkräfte hatten viel Spaß beim diesjährigen Girl’s and Boy’s Day und gewährten den potenziellen Nachwuchskräften gerne einen Blick über die Schulter.
Weitere Informationen unter www.uth-gmbh.com
Für den Inhalt dieser Meldung ist das Unternehmen verantwortlich.