Nr. 126161522
trackVstDetailStatistik

Betriebsprüfung durch das Hauptzollamt | Seminar

Veranstaltungsdetails

Das Zollabfertigungssystem ATLAS ermöglicht eine effiziente und gründliche Prüfung von Zollprozessen durch die Zollverwaltung.
Häufig werden gerade klein- und mittelständische Unternehmen von den modernisierten Ansätzen bei Prüfungen und Steueraufsichtsmaßnahmen überrascht.

Um diese Zollprüfungen ohne Beanstandungen zu bestehen, sollten sich Unternehmen sorgfältig darauf vorbereiten. Ein nachteiliges Prüfungsergebnis kann mit einer Nacherhebung von Abgaben verbunden sein, auch besteht die Möglichkeit, dass sich Anhaltspunkte für das Vorliegen einer Steuerstraftat oder Steuerordnungswidrigkeit ergeben. Ein nachteiliges Prüfungsergebnis erschwert zudem zukünftige Anträge auf Bewilligungen.

Dieses Seminar stellt die Hintergründe sowie die Methodik von Prüfungen und Steueraufsichtsmaßnahmen dar und bereitet Sie rechtssicher und systematisch auf eine (digitale) Betriebsprüfung vor.

Neben der eigentlichen „Einfuhrzollprüfung“ wird auch die Methodik der „Außenwirtschaftsprüfung“ behandelt.
Programm:
  • Rechtsgrundlagen und Prüfungsarten im Bereich der Zollverwaltung
  • Vorbereitung und Durchführung von Prüfungen im Bereich Zoll- und Außenwirtschaftsrecht sowie dem Verbrauchsteuerrecht
  • Rechte und Pflichten des Steuerpflichtigen
  • Handels-, abgaben-, zoll-, und außenwirtschaftsrechtliche Vorschriften zur Aufbewahrung kaufmännischer Unterlagen
  • Grundsätze ordnungsgemäßer DV-gestützter Buchführungssysteme
  • Grundsätze zum Datenzugriff und zur Prüfbarkeit digitaler Unterlagen im Bereich Zoll
  • Einsatz elektronischer Auswertungssoftware

Termine, Veranstaltungsorte und Referenten

Weitere Informationen

Zielgruppe

Geschäftsleitung, Zollbeauftragte, Führungskräfte von Zoll-, Versand- oder Logistikabteilungen, Sachbearbeiter/innen der Versand-, Einkaufs- oder Zollabteilung.