Nr. FLM1
trackVstDetailStatistik

IHK-Fachkraft Freileitungsmonteur/-in

Veranstaltungsdetails

Im Freileitungsbau finden sich Mitarbeiter aus den unterschiedlichsten Ausbildungsberufen. Die beruflichen Kenntnisse erwarb der Mitarbeiter dann direkt vor Ort. Heute verfügen fast 100% der in deutschen Freileitungsbau-Unternehmen beschäftigten Monteure über einen Berufsabschluss. Im Idealfall handelt es sich dabei um eine den Tätigkeiten verwandte Ausbildung, wie Energieanlagen-Elektroniker, Schlosser o.ä. Ein hoher Prozentsatz der im Leitungsbau Tätigen kommt aber nach wie vor aus wenig verwandten Branchen jeglicher Art und erwirbt die fachspezifischen Fertigkeiten und Kenntnisse im Berufsalltag.

Notwendige Voraussetzungen:

- Schulungsnachweis über Höhenrettung und das gesicherte Besteigen von Masten,

- PSA-GA (geprüfte persönliche Schutzausrüstung gegen Absturz) ist mitzubringen,

- Kenntnisse der Leitungsbautechnischen Grundbegriffe,

- Mindestalter des 18 Jahre,

- Gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift.

Empfohlene Voraussetzungen

- Baustellenpraxis 0,5-1,5 Jahre, vorzugsweise in den Gewerken Mastmontage, Seilzugarbeiten, Instandhaltungsarbeiten,

- Erfahrung im Umgang mit Montagehilfsmitteln (Bühne, Leiter),

- arbeitsmedizinische Vorsorgeuntersuchung - G41.


Modul: Elektrotechnik

- Energieversorgung, Erzeugung und Transport von Elektroenergie

- Grundlagen der Elektrotechnik und die Wirkungen in der Freileitung

- Gewalt des elektromagnetischen Feldes

- Grundsätze der Leitungsplanung

- Abschlusstest


Modul: Fundamentbau

- Vermessung

- Fundamenttechnik

- Betonlabor

- Fachpraxis Betonieren

- Recht

- Abschlusstest


Modul: Mastmontage

- Masttypen, Konstruktionsprinzipien und Montageverfahren

- Hilfsmittel zur Mastmontage

- Baubegleitende Vermessung

- Fachpraxis Mastmontage

- Montage von Ketten, Isolatoren und Armaturen

- Abschlusstest


Modul: Seilzug

- Grundlagen der Seilmechanik,

- Durchhangsberechnung, Regulierverfahren

- Seilzugverfahren, Maschinen, Arbeits- und Hilfsmittel

- Potenzialausgleich, Mastverankerungen

Fachpraxis:

- Vorbereiten von Trommel- und Windenplatz, Vorbereiten der Maste zum Seilzug

- Vorseilzug und Seilzug

- Regulieren

- Abspannen der Seile, Einbau von Abspannketten, Einklemmen der Tragmaste

- Abschlusstest

 

„Nicht-Inhalte“:
- Höhenrettung / Gesichertes Besteigen von Masten
- Maschinenführer-Kurse (Winde-/Bremse, Aufzugswinden, Ladekrane usw.)
- Führungstraining

Termine, Veranstaltungsorte und Referenten

  • auf Anfrage

    Veranstaltungsort

    Industrie- und Handelskammer Erfurt
    Arnstädter Straße 34
    99096 Erfurt
    Telefon: 0361 3484-0

    Veranstaltungsdauer

    160 Stunden

    Preis

    6.850,00 €
    Der Preis gilt pro Veranstaltungsteilnehmer.
    zzgl. Verpflegung 30,00 € pro Tag und Teilnehmer zzgl. Übernachtung

Weitere Informationen

Zielgruppe

Freileitungsmonteure, Mitarbeiter von Netzbetreibern, Energieversorgern, Dienstleistungs- und Montageunternehmen, die im Bereich der Errichtung und Instandhaltung von Hochspannungsfreileitungen mit Montageaufgaben betraut werden sollen.

Abschluss
  • IHK Zertifikat