EU-Datenschutz-Grundverordnung

Nach einer zweijährigen Übergangsphase erlangte am 25. Mai 2018 die neue EU-Datenschutz-Grundverordnung (DS-GVO) unmittelbare Geltung in allen Mitgliedstaaten der Europäischen Union.

Ziel der DS-GVO ist die Vereinheitlichung des Datenschutzrechts innerhalb Europas. Zukünftig sollen in allen Staaten der Europäischen Union die gleichen Standards gelten. Das war bislang nicht der Fall. Dieser Anpassungsprozess bringt jedoch auch für Deutschland und letztlich für Ihr Unternehmen Änderungen mit sich. 

Kurzpapiere des Thüringer Landesbeauftragten für den Datenschutz und die Informationsfreiheit (TLfDI)

Alle Themengebiete, die für die Betriebe wichtig sind und Handlungsbedarf erfordern, werden vom TLfDI mit Hilfe von Kurzpapieren verständlich vermittelt. Dabei wird auch auf die Besonderheiten, die sich aus dem neuen Bundesdatenschutzgesetz (BDSG) ergeben, eingegangen.
Die genannten Kurzpapiere stehen auf der Website des TLfDI als Download zur Verfügung.
Bei Fragen hierzu können Sie sich gerne auch direkt an den Landesbeauftragten für den Datenschutz wenden:
Dr. Lutz Hasse
Thüringer Landesbeauftragter für den Datenschutz
und die Informationsfreiheit
Häßlerstraße 8
99096 Erfurt
www.tlfdi.de

Weiterführende Hinweise

Sehr hilfreiche Handreichungen für kleine Unternehmen hat das Bayerische Landesamt für Datenschutzaufsicht veröffentlicht.