Trockenbaumonteur/-in

Arbeitsgebiet:
Zur Verbesserung der Akustik und zur gestalterischen Verschönerung werden in Wohn-, Geschäfts- und Repräsentationsräumen, in Foyers und Theatersälen Wand- und Deckenverkleidungen angebracht. Trockenbaumonteure montieren solche Verkleidungen aus Holz, Kunststoff und anderen geeigneten Werkstoffen und stellen auch die erforderlichen Unterkonstruktionen her. Dabei berücksichtigen sie die Anforderungen der Wärme-, Schall- oder Feuerdämmung.

Berufliche Fähigkeiten:
  • Maßnahmen zur Sicherstellung des Arbeitsablaufes ergreifen
  • Geräte und Maschinen für den Arbeitsablauf auswählen, anfordern, transportieren, lagern und für den Einsatz vorbereiten
  • Aussparungen für unterschiedliche geometrische Formen herstellen und einbringen
  • Schienen und Rahmen zuschneiden, umformen und befestigen
  • Gefälle- und Ausgleichschüttungen herstellen
  • Fertigteilestriche einbauen
  • Platten und Paneele zurichten und montieren, Träger, Tragwerke und Stützen bekleiden
  • Vorgefertigte Bauteile, insbesondere Fenster, Türen, Brandschutzglas, Sanitärsystembauteile, Tragkonstruktionen und Installationsteile, montieren
  • Ummantelungen und Abschottungen herstellen und montieren
  • Unterdecken und Deckenbekleidungen herstellen und montieren
  • Vorwandinstallations- und Installationswände herstellen
  • Installationsschächte herstellen
  • Kabelkanäle herstellen und montieren
  • Gewölbe und Bögen herstellen und mit unterschiedlichen Werkstoffen beplanken
  • Fugen maschinell schließen
  • Dachschrägen, insbesondere unter Beachtung der Winddichtigkeit, Dampfdiffusion und Hinterlüftung, herstellen
  • Sanierung und Instandsetzung durchführen

Zugangsvoraussetzungen:
  • Körperliche Gewandtheit
  • Technisches Verständnis
  • Manuelle Geschicklichkeit
  • Teamfähigkeit
Ausbildungsdauer: 3,0 Jahre
Gebühren: Die Gebühren für Eintragung und Prüfung entnehmen Sie bitte unserem aktuellen Gebührentarif.
Materialkosten für Prüfungen: Für die Bereitstellung von Prüfungsmaterial durch den Prüfungsbetrieb entstehen zusätzliche Kosten. Diese betragen derzeit für die Zwischenprüfung 60,- Euro und für die Abschlussprüfung 60,- Euro.
ausbildende Unternehmen: ... finden Sie rechts, unter "Weitere Informationen"
Fortbildungsmöglichkeiten:
(Auswahl)
Geprüfter Polier
Geprüfter Industriemeister für Akustik und Trockenbau
Geprüfter Technischer Betriebswirt