IHK Düsseldorf

Überbrückungshilfe IV und Neustarthilfe 2022

Das Bundesfinanz- und Bundeswirtschaftsministerium haben sich auf die Bedingungen für die bis Ende März 2022 verlängerten Corona-Wirtschaftshilfen geeinigt. Bis zum 31.12.2021 galten die Überbrückungshilfe III Plus und für Selbstständige die Neustarthilfe Plus. Diese werden nun als Überbrückungshilfe IV, respektive Neustarthilfe 2022, mit einigen Änderungen bis Ende März fortgeführt.
Wichtiges Update zu den Corona-Wirtschaftshilfen vom 16. Februar 2022:
Die Corona-Wirtschaftshilfen werden als Absicherungsinstrument bis Ende Juni 2022 verlängert. Die Programmbedingungen der Überbrückungshilfe IV, der Neustarthilfe 2022 und der Härtefallhilfen werden unverändert fortgesetzt. Die FAQ der Überbrückungshilfe IV und der Neustarthilfe 2022 werden nun zeitnah aktualisiert. Nach Anpassung des Programms kann die Antragstellung wieder über die bekannte Plattform  www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de erfolgen.
Wichtiges Update zur Überbrückungshilfe IV vom 27. Januar 2022:
Wenn aufgrund von angeordneten Corona-Zutrittsbeschränkungen (2G, 2G plus oder 3G) oder vergleichbaren Maßnahmen (Verbot touristischer Übernachtungen, Sperrstundenregelungen) die Aufrechterhaltung des Geschäftsbetriebs unwirtschaftlich ist, ist bei freiwilligen Schließungen oder Einschränkungen des Geschäftsbetriebs eine Anerkennung des resultierenden Umsatzeinbruchs als coronabedingt möglich. Ob Unwirtschaftlichkeit vorliegt, prüft der prüfende Dritte. Überbrückungshilfe IV kann dann gewährt werden. Diese Regelung gilt nun nicht nur für Januar 2022, sondern zusätzlich auch für Februar 2022, also für den Zeitraum 01. Januar 2022 – 28. Februar 2022.
Aktuell können Unternehmen die neue Überbrückungshilfe IV beantragen. Auf der bekannten Plattform  www.ueberbrueckungshilfe-unternehmen.de können prüfende Dritte bis zum 30. April 2022 Anträge für den Förderzeitraum Januar bis März 2022 stellen.
Auf der gleichen Plattform können auch Soloselbstständige ihren Antrag auf Neustarthilfe 2022 einreichen. Zunächst wird die Antragstellung für natürliche Personen möglich sein. Die Antragstellung für Soloselbstständige, die als juristische Person organisiert sind und Anträge über prüfende Dritte stellen, startet im Februar 2022.
Einen guten Überblick über die Eckpunkte und Fristen der neuen Überbrückungshilfe IV und der Neustarthilfe 2022 finden Sie auf der Website des Bundesministeriums für Wirtschaft und Kilmaschutz. Die vollständige FAQ der Überbrückungshilfe IV und die vollständige FAQ der Neustarthilfe 2022 können Sie dort ebenfalls nachlesen. 
Auch für die Überbrückungshilfe IV und die Neustarthilfe 2022 gelten bei konkreten Fragen wieder die bekannten Telefonhotlines und das Kontaktformular des Bundeswirtschaftsministeriums.