Landesprogramm zur Belebung der Innenstädte

22 Kommunen aus Südhessen erhalten Förderung

Das Hessische Ministerium für Wirtschaft, Energie, Verkehr und Wohnen hat heute die 110 Städte und Gemeinden bekanntgegeben, die eine Förderung aus dem Landesprogramm zur Belebung der Innenstädte erhalten. Insgesamt fließen 27 Millionen Euro in die Kommunen. Auch 22 Städte und Gemeinden in Südhessen profitieren von dem Förderprogramm.

Statement vom 8. September 2021

Dazu sagt Daniel Theobald, Leiter des Geschäftsbereichs Unternehmen und Standort der Industrie- und Handelskammer (IHK) Darmstadt Rhein Main Neckar:
„Es ist wichtig und allerhöchste Zeit, dass wir uns alle gemeinsam um die Zukunft der Innenstädte kümmern. Das Förderprogramm ,Zukunft Innenstadt´, das wir als Industrie- und Handelskammern in Hessen mit anschieben durften, ist ein wichtiger Baustein für Städte und Gemeinden und damit für Projekte, die konkret und ohne große bürokratische Abstimmung vor Ort etwas bewirken können. Es freut uns außerordentlich, dass wir in Südhessen 22 Städte und Gemeinden haben, die nun davon profitieren. Dass wir mit Rüsselsheim auch beim Kommunalpreis punkten konnten, ist natürlich eine besondere Auszeichnung. Mit den rund 5,5 Millionen Euro, die nun insgesamt nach Südhessen fließen, werden die Kommunen Impulse für eine lebendige Mitte setzen können. Das ist auch eine Bestätigung für unsere gemeinsame Arbeit mit Partnern aus der Region, mit denen wir seit dem letzten Jahr gemeinsam die Zukunft der Innenstädte mit konkreten Projekten sichern wollen.“
Die Presseinfo vom Land finden Sie hier.

Kontakt

Patrick Körber
Patrick Körber
Geschäftsbereichsleiter
Bereich: Kommunikation und Marketing