Wettbewerb Gemeinsam aktiv - Handel(n) vor Ort gestartet

Die Suche nach originellen Konzepten, Mutmachern und Impulsgebern des stationären Einzelhandels hat erneut begonnen: Am 1. Juni 2022 gab Wirtschaftsminister Althusmann gemeinsam mit der IHK Niedersachsen sowie weiteren Partnern den Startschuss für den mit insgesamt 36.000 Euro dotierten Landeswettbewerb „Gemeinsam aktiv – Handel(n) vor Ort“. Aufgrund der großen Resonanz in den letzten Jahren, bereits zum fünften Mal in Folge. Der Wettbewerb steht in diesem Jahr unter dem Motto „Handel 2022 – Aufbruch in die Zukunft”.
Bewerben können sich Einzelhandelsbetriebe, Standortgemeinschaften und Genossenschaftsmodelle, die - insbesondere in den vergangenen coronageplagten Monaten - außergewöhnliche Ideen und nachahmenswerte Projekte entwickelt haben. 
Eine Bewerbung ist bis zum 1. August unter www.wettbewerb-gemeinsam-aktiv.de möglich.
Die zwölf besten Projektideen, die von einer unabhängigen Jury ausgewählt werden, erhalten jeweils 3.000 Euro und werden am 13. September in Lüneburg von Staatssekretär Dr. Berend Lindner prämiert.
Die IHK Braunschweig wünscht allen Bewerberinnen und Bewerbern viel Glück!
Der Wettbewerb ist, wie die Jahre zuvor, ein Gemeinschaftsprojekt vom Niedersächsischen Wirtschaftsministerium mit der Industrie- und Handelskammer Niedersachsen (IHKN), dem Handelsverband Niedersachsen-Bremen, dem Genossenschaftsverband Weser Ems sowie dem Nordenham Marketing und Touristik e.V.