Was IHK-Besucher beachten müssen

Schutz- und Hygienebestimmungen für Gäste der IHK Bodensee-Oberschwaben

Ihre Sicherheit und Ihre Gesundheit sind uns sehr wichtig. Daher haben wir Maßnahmen –  getroffen und Vorgaben umgesetzt, die Ihre Gesundheit schützen und die Ausbreitung des Coronavirus verlangsamen sollen.
Das stellt die IHK Bodensee-Oberschwaben sicher:
  • Die Sitzordnung in den Räumen der IHK gewährt einen Abstand von mindestens 1,5 Metern zueinander
  • Die Veranstaltungsräume werden regelmäßig belüftet.
  • Desinfektionsmittel werden im Gebäude an unterschiedlichen Stellen bereitgestellt.
Das erwarten wir von Ihnen:
  • Wir empfehlen allen Gästen eine Mund-Nase-Bedeckung (FFP2 oder vergleichbaren Standards) zu tragen.
  • Während der Prüfungen kann die Mund-Nase-Bedeckung am Platz abgelegt werden. Dennoch empfehlen wir dringend, zur eigenen Sicherheit und des Schutzes anderer weiterhin die Mund-Nase-Bedeckung zu tragen. 
  • In Unterrichtungen kann die Mund-Nase-Bedeckung am Platz abgelegt werden. Dennoch empfehlen wir dringend, zur eigenen Sicherheit und des Schutzes anderer weiterhin die Mund-Nase-Bedeckung zu tragen.
  • Halten Sie den Mindestabstand von 1,5 Metern zueinander ein, egal wo Sie sich bei der IHK aufhalten.
  • Achten Sie bitte auf eine regelmäßige Handhygiene sowie die Husten- und Niesetikette.
Zutritt- und Teilnahmeverbot:
Bitte beachten Sie, dass:
  • Sie bei Symptomen von Covid-19 in den letzten 3 Tagen (zum Beispiel Fieber, trockener Husten, Halsschmerzen, Störung des Geruchs- oder Geschmackssinns, Atemprobleme) oder
  • wenn Sie in Kontakt zu Personen hatten, die einer Absonderungspflicht unterliegen, sofern Sie nicht innerhalb der letzten drei Monate vollständig geimpft wurden oder geboostert sind oder
  • wenn Sie sich aktuell in Quarantäne aufgrund der Einreise aus einem Risikogebiet gemäß der Corona-Einreiseverordnung des Bundes befinden,
das IHK-Gebäude nicht betreten und an keinen IHK-Prüfungen oder IHK-Veranstaltungen teilnehmen dürfen. Bitte setzten Sie sich telefonisch oder per E-Mail mit Ihrem IHK-Ansprechpartner in Verbindung.
Da sich die behördlichen Auflagen immer wieder ändern, werden wir Sie über eventuelle Änderungen der Hygienemaßnahmen und Abstandsregeln rechtzeitig informieren.
Stand: 2. Mai 2022