30.11.2022

Mietspiegel

Die Mietkosten sind für jeden Unternehmer ein nicht zu vernachlässigender Kostenfaktor. Für die Kalkulation sowie für weitere betriebswirtschaftliche Vorgänge ist es essentiell wichtig, einen Überblick über die eigenen Mietkosten sowie den aktuellen Markt zu haben.
Nachdem zu Beginn des aktuellen Jahres 2022 sich die Corona-Lage langsam zu entspannen schien und die Unternehmen in den (Innen)Städten wieder positiver in die Zukunft blicken konnten, sorgte der Russland-Ukraine-Krieg erneut für einen großen wirtschaftlichen Einbruch.
Engpässe in den Lieferketten oder ansteigende Preise durch eine hohe Inflation waren nun die maßgeblichen Treiber, die auf das Konsumklima drückten und eine Erholung oder einen Aufschwung der Wirtschaft bremsten bzw. verhinderten. Des Weiteren sind viele Unternehmen nach wie vor durch die Corona-Pandemie finanziell sowie personell nicht adäquat zum Vorkrisenniveau ausgestattet.
Die 9. Auflage des gewerblichen Mietspiegels der IHK Heilbronn-Franken (PDF-Datei · 3199 KB) liefert einen Überblick über die Bestandsmieten von Einzelhandelsflächen, Gastronomieflächen sowie über weitere relevante Flächen. Ergänzend dazu sind noch weitere Standortdaten wie Einwohnerzahl, Steuersätze sowie einzelhandelsrelevante Kenndaten aufgeführt.
Der Mietspiegel leistet damit einen wichtigen Beitrag, um sich einen Überblick über das gewerbliche Mietpreisgefüge in der Region Heilbronn-Franken zu verschaffen.
Die gesamte Broschüre steht Ihnen zum kostenlosen Download bereit.