Nr. 107154329
trackVstDetailStatistik

Grundlagen des Exportkontrollrechts

Zoll-Workshop

Veranstaltungsdetails

Die IHK Berlin bietet diverse Workshops zu den Themen Zoll und Außenwirtschaft für Berliner Unternehmen an. Hierbei steht die praktische Abwicklung internationaler Geschäfte im Vordergrund. Die wesentlichen außenwirtschaftlichen Themen werden ebenso behandelt wie die formale und technische Abwicklung von Außenwirtschaftsdokumenten beim Zoll. Die Workshops sind für Newcomer im internationalen Geschäft, aber auch zum Update für bereits im Außenhandel tätige Unternehmen konzipiert.

Inhalt:

  • Einführung in das deutsche und europäische Exportkontrollrecht
  • Länderbezogene Embargos, warenbezogene Embargos (Dual-Use-Güter), personenbezogene Embargos (Antiterrorlisten)
  • Ausfuhrgenehmigungspflicht nicht gelisteter Waren und Ausfuhrgenehmigungsverfahren
  • innerbetriebliche Organisation der Exportkontrolle
  • Straf- und Bußgeldbestimmungen
  • US-(Re-) Exportkontrolle
Nach dem Eingang Ihrer Anmeldung erhalten Sie eine Anmeldebestätigung und eine Rechnung. Die Anmeldefrist endet 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn. Bis zu diesem Tag (Eingangsdatum) ist eine schriftlich erklärte Absage unentgeltlich möglich, danach ist das volle Teilnahmeentgelt zu entrichten, sofern nicht im Einzelfall der Nachweis einer abweichenden Schadens- oder Aufwandshöhe von Ihnen erbracht wird. Ein Ersatzteilnehmer kann jederzeit gestellt werden. Die Anzahl der Teilnehmer ist begrenzt. Bei nicht ausreichender Belegung kann die Veranstaltung bis 7 Tage vor Veranstaltungsbeginn abgesagt werden. Etwaige Programmänderungen ausdringendem Anlass behält sich der Veranstalter vor.

Termine, Veranstaltungsorte und Referenten

Weitere Informationen

Zielgruppe
  • Unternehmer

Geschäftsführer, Ausfuhrverantwortliche, Mitarbeiter Versand, Logistik