CORONA-THEMEN FÜR UNTERNEHMER

Auftragsvorfinanzierung zur Pandemieeindämmung

Das Land Berlin stellt finanzielle Mittel zur Verfügung, um  Vorfinanzierungsdarlehen für kurzfristige Aufträge von (Schutz-) Produkten, Dienstleistungen und Verfahren, welche der (Corona-) Pandemieeindämmung nutzen, zu ermöglichen. Die kurzfristigen, zinslosen Darlehen zwischen 100.000 und 500.000 EUR werden von der Investitionsbank Berlin (IBB)direkt im vertrieblichen Rahmen des KMU-Fonds vergeben.

Wer wird gefördert?

  • Kleine und mittlere Unternehmen (KMU) mit Sitz oder Betriebsstätte in Berlin
  • Ebenfalls gemeinnützige Unternehmen im Rahmen ihrer gewerblichen Tätigkeit
  • Unternehmen, die sich bereits seit 31.12.2019 in (wirtschaftlichen) Schwierigkeiten befinden, sind von der Antragsstellung ausgeschlossen

Was wird gefördert?

  • Vorfinanzierung von Aufträgen für Produkte und Verfahren im Bereich (Corona)-Pandemieeindämmung
  • Entlang der gesamten Wertschöpfungskette über den Lebenszyklus von Produkten (u.a. Arzneimittel, Medizin-, Diagnostik-, Schutzprodukte) bis hin zum Recycling
  • Einschließlich der damit verbundenen Dienstleistungen und hierfür ggf. erforderlicher Zertifizierungen und Herstellungserlaubnisse
  • Vorzufinanzierende Aufträge dürfen bereits angenommen sein
  • Bestellungen für die zu finanzierenden Ausgaben zur Umsetzung der Aufträge durch den Antragsteller dürfen i.d.R. noch nicht verbindlich getätigt worden sein

Wie wird gefördert?

  • Darlehen (i.d.R. endfällig) zwischen 100.000 und 500.000 EUR pro Antrag
  • Mehrfachantragstellung (rollierende auch parallele) möglich
  • Auszahlung 100%
  • Laufzeit beträgt i.d.R. 12 Monate bis max. 2 Jahre (in Abhängigkeit von der Laufzeit des Auftrages)
  • Darlehen werden zinslos vergeben (auch keine Bereitstellungszinsen)
  • Tilgung erfolgt i. d. R. endfällig, ansonsten in vierteljährlichen Raten mit ggf. tilgungsfreien Zeiträumen
  • Es wird grundsätzlich auf Sicherheiten inkl. Bürgschaften der geschäftsführenden Gesellschafter sowie Forderungsabtretungen verzichtet

Wie verläuft die Antragstellung?