IHK Berlin

Vollversammlung wählt neuen Präsidenten

Die Vollversammlung der IHK Berlin hat Sebastian Stietzel, Berliner Unternehmer und bisher Mitglied des IHK-Präsidiums, am Dienstagnachmittag zum neuen Präsidenten gewählt. Sebastian Stietzel (42) tritt damit die Nachfolge von Daniel-Jan Girl (41) an. 
Neben Stietzel hatte sich auch die Unternehmerin Barbara Jaeschke um das Präsidentenamt beworben. Bei der geheimen Abstimmung vereinte Sebastian Stietzel 62 Stimmen auf sich, Barbara Jaeschke 27 Stimmen. Es gab 3 Enthaltungen. Daniel-Jan Girl war eine Wiederwahl als Präsident nicht möglich, da er nicht mehr der Vollversammlung angehört. Am anschließenden Sommerfest der IHK Berlin zur Verabschiedung des bisherigen Präsidenten und Begrüßung des neuen Amtsinhabers nahmen auch Berlins Regierende Bürgermeisterin Franziska Giffey, Wirtschaftssenator Stephan Schwarz sowie rund 2.000 weitere geladene Gäste teil. 
Sebastian Stiezel ist Geschäftsführer der MARKTFLAGGE GmbH und bereits seit 20 Jahren in der IHK Berlin und dem DIHK engagiert, zuletzt als Vizepräsident unter Daniel-Jan Girl. Als Vorsitzender des Kompetenzteams Mittelstand fokussierte er die besondere kleinteilige Wirtschaftsstruktur Berlins. Dabei nahmen die Verwaltungsmodernisierung und die engere Verzahnung von Wirtschaft, Wissenschaft und Gesellschaft eine wichtige Priorität ein.
Sebastian Stietzel: „Ich danke der Vollversammlung für ihr Vertrauen und meiner Mitbewerberin für den fairen Wahlkampf. Ich freue mich darauf, gemeinsam mit einem starken Präsidiumsteam die Berliner Wirtschaft vertreten zu dürfen und den Erneuerungskurs der IHK fortsetzen zu können.“
Die zweite Bewerberin um das Präsidentenamt, die Inhaberin des GLS – Sprachzentrums Barbara Jaeschke, gratulierte dem neu gewählten Präsidenten.
Barbara Jaeschke: „Meine herzlichen Glückwünsche gehen an Sebastian Stietzel, ich wünsche unserem neuen Präsidenten viel Erfolg. Ich möchte mich bei ihm für den fairen, demokratischen Wahlkampf bedanken und werde die Vollversammlung der IHK natürlich auch weiterhin tatkräftig unterstützen.“
Daniel-Jan Girl war seit 2004 Mitglied der Vollversammlung der IHK Berlin, seit 2017 Mitglied im Präsidium sowie Vorsitzender des Ausschusses Digitale Wirtschaft. Im September 2021 trat Girl die Nachfolge von Beatrice Kramm an, die im Juni vergangenen Jahres angekündigt hatte, für eine weitere Amtszeit nicht zur Verfügung zu stehen.
Daniel-Jan Girl: „Es war mir eine große persönliche Ehre, als jüngster amtierender IHK-Präsident Deutschlands die Berliner Wirtschaft vertreten zu dürfen. Wir haben der IHK Berlin ein Gesicht geben dürfen, das für ein menschliches, leidenschaftliches und engagiertes Unternehmertum steht. Innovation, Mut und Umsetzungswillen, dafür steht die neue IHK Berlin, die Vollversammlung und das neue Präsidium.“
Unter untenstehendem Link finden Sie aktuelles Fotomaterial der heutigen Vollversammlung und des Präsidenten:  www.ihk.de/berlin/neubesetzung-praesidentenamt 
28.6.2022