Webcontent-Anzeige Webcontent-Anzeige

Unsere Angebote für Unternehmen und Geflüchtete

Inhalt

Ob Unternehmer oder Geflüchtete/r, die IHKs stehen Ihnen mit ihren Angeboten zur Seite.

Leitfaden für Unternehmen

Sie haben Fragen zum Aufenthaltsstatus und möchten wissen, welche Geflüchteten eine Ausbildung oder Beschäftigung aufnehmen dürfen?

Sie suchen Informationen über Fördermöglichkeiten?

Der Leitfaden beantwortet die wichtigsten Fragen zu Aufenthaltsstatus, Beschäftigung, Ausbildung, Praktika, Anerkennung ausländischer Abschlüsse, Sprachförderung oder zur Integration vor Ort.

Der Leitfaden steht Ihnen zum kostenfreien Download bereit. Print-Exemplare können Sie gerne hier bestellen.

 

Praxishilfe „Geflüchtete Frauen“

Sie sind daran interessiert, geflüchtete Frauen zu beschäftigen?

Die Praxishilfe soll Unternehmen helfen, die dieses Potenzial gerne für sich erschließen möchten.

Unternehmen, Berater und Multiplikatoren finden darin hilfreiche Informationen rund um die Beschäftigung von weiblichen Geflüchteten, Praxistipps und Ansprechpartner. Anhand konkreter Beispiele wird aufgezeigt, wie geflüchtete Frauen ihren Weg in das Berufsleben in Deutschland gefunden haben.

Der Leitfaden steht Ihnen zum kostenfreien Download bereit. Print-Exemplare können Sie gerne hier bestellen.

 

NETZWERK Unternehmen integrieren Flüchtlinge

Sie möchten sich mit anderen Unternehmen in Ihrer Region, die Geflüchtete unterstützen, vernetzen und austauschen?

Sie suchen nach gelungenen Beispielen und Praxis-Tipps?

Gemeinsam mit dem Bundeswirtschaftsministerium hat der DIHK 2016 die Initiative „NETZWERK Unternehmen integrieren Flüchtlinge“ ins Leben gerufen. Das NETZWERK unterstützt Betriebe aller Größen, Branchen und Regionen, die geflüchtete Menschen beschäftigen oder sich ehrenamtlich engagieren wollen. Das Projektteam informiert u. a. zu Rechtsfragen, gibt Praxis-Tipps zur Integration von Geflüchteten in Ausbildung und Beschäftigung, stellt gute Unternehmensbeispiele vor und fördert Erfahrungsaustausch und Kooperation.

Registrieren Sie sich und profitieren von den zahlreichen Serviceleistungen als NETZWERK-Mitglied (Teilnahme an Veranstaltungen, Webinare, Erfahrungsaustausch, Infografiken etc.). Die Mitgliedschaft ist kostenlos.

 

IHK-Lehrstellenbörse

In Ihrem Unternehmen ist ein Ausbildungsplatz zu besetzen, oder Sie möchten jungen Menschen berufliche Orientierung durch ein Praktikum geben?

Mit der IHK-Lehrstellenbörse werden Ihre Angebote publik und erreichen die Zielgruppe.

Sie sind Geflüchtete/r und möchten mehr über Berufe und Ausbildungsmöglichkeiten in Deutschland erfahren?

Auch hier hilft die bundesweite Lehrstellenbörse der IHKs weiter. Sie bietet Ausbildungsplätze und berufsbezogene Praktikumsplätze, die gezielt nach Regionen oder bundesweit recherchiert werden können. Darüber hinaus stellt sie wertvolle Infos rund um Berufswahl oder Bewerbung bereit. Legen Sie Ihr persönliches Profil an, um sich automatisch über passende Ausbildungsplätze informieren zu lassen.

Zu Ihrer IHK-Lehrstellenbörse

 

Anerkennung ausländischer Berufsabschlüsse

Sie möchten als Unternehmen einen Geflüchteten einstellen, wissen aber nicht, wie Sie seine/ihre Qualifikation bewerten sollen?

Sie suchen zuverlässige Informationen zum Anerkennungsverfahren?

Als Geflüchteter haben Sie bereits einen Berufsabschluss in Ihrem Heimatland erworben und möchten diesen nun in Deutschland anerkennen lassen?

Hier helfen die IHKs mit ihren Anerkennungsberatern sowie die IHK FOSA (Foreign Skills Approval).

Die IHK FOSA ist das bundesweite Kompetenzzentrum deutscher Industrie- und Handelskammern zur Feststellung der Gleichwertigkeit ausländischer Berufsabschlüsse. Sie nimmt Anträge auf Anerkennung entgegen und prüft, inwieweit ausländische Berufsqualifikationen mit entsprechenden deutschen Berufsabschlüssen als gleichwertig eingestuft werden können.

Zur IHK-FOSA