Verkehr

Mobilitätsmanagement

Mobilitätsmanagement ist ein Angebot der IHK Aachen für Betriebe, ihre Mobilität effizienter zu gestalten. Dies kann den Dienstreiseverkehr, den Güterverkehr, den Berufspendelverkehr, aber auch den Kundenverkehr betreffen. Die IHK Aachen setzt sich dafür ein, dass umweltfreundliche Verkehrsmittel attraktiver werden und mehr Menschen vom Pkw umsteigen. Dies spart Staukosten und schafft notwendige Kapazitäten für den verbleibenden, notwendigen Verkehr mit Pkw und Lkw.
Grafik des Aachener Doms und verschiedener Mobilitätsformen © Stadt Aachen
Verkehrsinformationen
Stadt und IHK zeigen Mobilitätsangebote auf

Die Aachener Innenstadt zieht besonders viele Menschen an. Um aufzuzeigen, mit welchen Mobilitätsangeboten Besucher gut und nachhaltig an ihr Ziel kommen, hat die Stadt Aachen jetzt gemeinsam mit der IHK Aachen eine digitale Übersicht über alternative Mobilitätsangebote erstellt.

Benjamin Haag fährt in der Aachener Innenstadt Fahrrad © IHK Aachen/Juliane Horn
Mobilität
Testwochen: Von Aachen nach ganz Deutschland

Die Mobilitätstestwochen für Betriebe, die die IHK Aachen jedes Jahr mit ihren Partnern anbietet, hat sich zum Erfolgsmodell entwickelt. Deshalb haben sich auch and IHKs aus ganz Deutschland dazu entschlossen, die Aktion ebenfalls durchzuführen. Die Aachener Kammer hatte das Projekt im Jahr 2012 ins Leben gerufen.

Logo mit dem Schriftzug "Zertifikatslehrgang: Betrieblicher Mobilitätsmanager (IHK) © IHK Aachen
Lehrgang
IHK bildet zum Mobilitätsmanager aus

Die IHK Aachen bietet neben der eigenen Mobilitätsberatung zudem gemeinsam mit der "Mittelstandsinitiative Energiewende und Klimaschutz" des DIHK den Zertifikatslehrgang "Betrieblicher Mobilitätsmanager" an.

Auf einem Wegweiser Tafel steht "Fördergelder" © Thomas Reimer - stock.adobe.com
Kaufprämie für Betriebe
Elektromobilität: NRW erweitert Förderung

Der Umstieg auf E-Mobilität in Nordrhein-Westfalen ist attraktiver geworden: Seit Februar 2019 stellt das Land eine Kaufprämie für Unternehmen zur Verfügung. Das Förderprogramm soll Betrieben den Umstieg auf elektromobile Lösungen deutlich erleichtern.

© LANCOM Systems GmbH
Aktion für Unternehmen
Mobilitätstestwochen für Betriebe

Steigende Energiekosten und schärfere Umweltschutzbestimmungen rücken die betriebliche Mobilität als Kosten- und Umweltfaktor in den Fokus unternehmerischer Entscheidungen. Betriebliche Mobilität umfasst dabei alle Unternehmensbereiche, beispielsweise Pendel- und Lieferverkehre sowie Geschäftsreisen. Für viele Betriebe steckt darin ein noch nicht ausreichend ausgeschöpftes Effizienzpotenzial, um Kosten zu sparen und die Umwelt zu schonen.

weißes Elektroauto wird betankt © BERLINSTOCK - adobe.stock.com
Mobilitätsmanagement
Förderung von E-Mobilität in der Region Aachen

Mit E-Autos verringert sich die Belastung in Städten und Ballungsräumen mit Luftschadstoffen. Neben der Stadt Aachen sind im Kammerbezirk Aachen die Städte Düren und Eschweiler von einer Umweltzone betroffen. Die E-Mobilität kann einen wichtigen Beitrag zur Reduzierung von Schadstoffemissionen im innerstädtischen Verkehr leisten.

Logo: Mobil.Pro.Fit. © B.A.U.M. Consult GmbH
Mobilitätsprojekt
"Mobil.Pro.Fit"

Gemeinsam mit der Stadt und der Städteregion Aachen sowie Unternehmen hat die IHK Aachen das vom Umweltministerium (BMU) geförderte Projekt "Mobil.Pro.Fit" in der Region Aachen gestartet.

Mann mit Rollkoffer am Bahnsteig neben einem ICE © Mr Doomits - fotolia.com
Kreis Euskirchen
Job-Tickets für Mitgliedsbetriebe

Ein Rahmenvertrag zwischen der IHK Aachen und dem Verkehrsverbund Rhein-Sieg (VRS) ermöglicht es kleinen und mittleren IHK-Mitgliedsbetrieben aus dem Kreis Euskirchen, Job-Tickets für ihre Mitarbeiter zu erhalten.

Wort-Cluster zum Thema Mobilität © IHK Aachen
Allgemeine Informationen
Mobilitätsberatung

Ob Job-Ticket, Car-Sharing oder Fahrgemeinschaft: Mit einem Mobilitätsmanagement können Unternehmen einen entscheidenden Beitrag zur Umwelt leisten. Die IHK-Mobilitätsberatung informiert Sie über geeignete Maßnahmen und Fördermöglichkeiten.