Neuordnung ab August

Kaufleute für Groß- und Außenhandelsmanagement

Berufsbezeichnungen

  • Kaufmann/-frau für Groß- und Außenhandelsmanagement, Fachrichtung Großhandel
  • Kaufmann/-frau für Groß- und Außenhandelsmanagement, Fachrichtung Außenhandel
Hinweis: Die Fachrichtung muss im Ausbildungsvertrag angegeben werden.

Ausbildungsdauer

Die Ausbildungsdauer beträgt in beiden Fachrichtungen 36 Monate.

Prüfungsform

Für neu abgeschlossene Verträge mit Ausbildungsbeginn ab 1. August 2020 wird eine gestreckte Abschlussprüfung eingeführt.

Teil 1 der Abschlussprüfung mit 25 Prozent Gewichtung

Der erste Teil findet im Prüfungsbereich Organisieren des Warensortiments und von Dienstleistungen statt.
Inhalt (für beide Fachrichtungen gleich):
  • Geprüft werden die für die ersten 15 Ausbildungsmonate genannten Fertigkeiten, Kenntnisse und Fähigkeiten sowie
  • der Lehrstoff des Berufsschulunterrichts, soweit er den im Ausbildungsrahmenplan genannten Fertigkeiten, Kenntnissen und Fähigkeiten entspricht

Teil 2 der Abschlussprüfung mit 75 Prozent Gewichtung

  • Kaufmännische Steuerung von Geschäftsprozessen (15 Prozent)
  • Prozessorientierte Organisation von Großhandelsgeschäften oder Außenhandelsgeschäften (30 Prozent)
  • Fallbezogenes Fachgespräch zu einer betrieblichen Fachaufgabe im Großhandel oder Außenhandel (20 Prozent)
  • Wirtschafts- und Sozialkunde (10 Prozent)

Informationen zur Neuordnung

Detaillierte Informationen zur Neuordnung gibt es auf der Seite des Bundesinstituts für Berufsbildung.

Ausbildungsordnung

Im Bundesgesetzblatt wurde die neue Ausbildungsverordnung am 1. April 2020 veröffentlicht. Dort kann sie als PDF heruntergeladen werden.